Stellen Sie Beatmungsgeräte oder medizinische Ausrüstung her? Wenn Sie Möglichkeit haben Geräte zu verleihen, registrieren Sie sich auf unserer Seite und helfen Sie bitte mit!

Leihpool für Beatmungsgeräte


Medipool.net ist während des #wirvsvirus hacks entstanden.
Unser Service- und Logistikmodell ist eine effiziente und
europaweit skalierbare Lösung um Beatmungsgeräte
in EU Hotspot Regionen bereitzustellen.

Aus einem EU-Gerätepool können respiratorische Geräte
für die Behandlungsdauer ausgeliehen und nach der
Nutzung wieder anderen Regionen zugeführt werden. 

Der Service vereinfacht die Beschaffung von Beatmungsgeräten und medizinischem Material für europäische Krankenhäuser und Kliniken. 



  
 

TIMELINE STORY
Wir machen mit!

Am 22.03.2020 haben wir im Rahmen des #WirvsVirus 
Hackathons ein Logistikkonzept entwickelt, um Leben zu retten. Für den Fall eines regional kritischen 
Versorgungstands von Beatmungsgeräten, müssen viele Kliniken in der EU bei der Materialbeschaffung unterstützt werden. 

Unser Konzept besteht aus einer Transportlogik, einem Finanzierungsmodell und aus einem operativen Teil.  

Ziel ist es, die limitiere Anzahl respiratorischer Geräte 
kontinuierlich an dem jeweils akuten Bedarf in den einzelnen EU Hotspot Regionen auszurichten.


Mit beweglichen Material-Hubs kann auch bei limitierter Verfügbarkeit eine große geographische Fläche bedarfsgerecht und schnell mit Material versorgt werden. 
Beatmungsgeräte werden dafür aus einem Gerätepool ausgeliehen und bei Bedarfsrückgang wieder in den Pool zurückgegeben. Nach Säuberung kann so ein gerade in Berlin genutztes Gerät direkt wieder in anderen Regionen bereitgestellt werden. 
Dabei wird kein internationaler Zahlungsverkehr benötigt und Zeit und Aufwand reduziert.
Flugzeuge bieten sich aufgrund der fehlenden Passagierzahlen als EU weit bewegliche Lagerorte an und haben sich in dieser Form bereits bewährt. Nach unserer Schätzung passen ca. 150 Geräte eines z.B. Evita Infitiy respirators in einen Airbus A319-200. Ausgelegt ist dieser Flugzeugtyp auf Kurz- und Mittelstrecken und wird aktuell hundertfach in Europa teuer geparkt.
Wir suchen aktuell Unterstützung von Airlines durch Sponsoring einen Airbus nutzen zu können. 
Neben den mobilen Einsatzmöglichkeiten von Flugzeugen, bestehen auch nutzbare hoheitsrechtliche Eigenschaften die eine EU-weite Verteilung vereinfachen.  

Eine weitere effiziente Nutzung von Überkapazitäten wären Taxikuriere aus der EU Crowd. Über TaxiApp Betreiber können tausende Transportmöglichkeiten 24/7 überall verfügbar gemacht werden.

Mit einer kontrollierten Lieferkette* im nächsten Schritt,
können in einem Real-Time Cockpit Hotspot Regionen durch Predictive Analytics Software 
vorhergesagt werden. Daraus resultierende Datenmodelle werden im Verlauf sichtbar.  


08.04.2020 Registrierung bei #TheGlobalHack

09.04.2020 Registrierung bei #BuildforCOVID19 Hack

14.04.2020 Twitter EU Commission "#EUsolidarity can save lives."

15.04.2020 Registrierung #Pan-EU_Hack

16.04.2020 EU Hack Fast Track Application

17.04.2020 +++Erweiterung+++ * Supply Chain
Entwicklung einer API Anbindung für TaxiApps
um mit dem Smartphone Übergaben zu scannen

17.04.2020 +++Projekt-Erweiterung+++
"European Fly-In Hospital and Corona Center"
Der fast ungenutzte Flughafen BER ist im
wahrsten Sinne des Wortes ein Geschenk des Himmels!

Ähnlich dem bereits bestehenden Hospital auf dem Messegelände Berlin, prüfen wir mit Experten die Einsatzmöglichkeiten eines Fly-In Hospitals.
Bei direkten Behandlungsmöglichkeiten auf dem Flughafengelände ist eine europäische Lösung ohne Ein- und Ausreise möglich und EU weit skalierbar.

- Platz für 10.000 Behandlungplätze in isolierten      
  Sektionen und Transitzonen
- Platz für die Unterbringung von Medizinischem Personal
- Patiententransporte wie Flugtickets buchen
- Passagiere und Gepäck =  Patienten und Patientenakte
- Organisation des "EFHCC" im Stil von Hackathons
- Nachhaltige Nutzung des Modells möglich.      
  Flughafenbetreiber sieht viele Monate lang
  Auslastung bei 5%.
   https://www.berlin-airport.de/en/press/press-releases/2020/2020-04-04-verkehrsbericht-maerz/index.php

 


"Help an airport and it helps you."
   Manfred Janßen, 17. April 2020

Gemeinsam gegen

Corona.

Kommt in den Pool!

ABLAUF
  • Registrieren Sie Ihre Klinik auf unserer Webseite

  • ​Geben Sie Ihren Auftrag in den Online-Pool ein

  • ​Wir senden Ihnen per E-Mail einen Liefertermin

  • Auslieferung und Übergabe der Leihgeräte per Taxikurier

  • Inbetriebnahme erfolgt durch Klinikpersonal 

  • ​Demontage und Reinigung des Leihgerätes

  • Abholung und Rückführung der Geräte in den Pool

Schnittstellenservice zu Projekten und Social Networks


Medizinische Schutz- und Verbrauchsmaterialien sind gerade ein knappes Gut.
Täglich melden sich aber neue Freiwillige und wollen helfen. Daraus entstanden bereits weit verbreitete Social Media Aktionen wie #MakerVsVirus. Hierbei haben sich tausende 3D-Drucker Besitzer gemeldet um Gesichts-Schutzvisiere zu produzieren. Diese werden z.B. über Verteil-Hubs wie Remedy-Match angeboten. 

Neben dem Gerätepool bieten wir eine Service-Schnittstelle zu solch anderen Projekten an.
Benötigen Sie also mehr als nur Beatmungsgeräte, reichen wir Ihre Anfrage in den neuen Beschaffungsportalen ein. 
 

Hawking Crisis Management 


Es geht weiter! Die weltweiten Hackathons haben eine Vielzahl von Konzepten und Lösungen hervorgebracht und ein neues Problem geschaffen. Vernetzung.

Nach dem Prinzip "Der linken Hand sagen, was die rechte macht", wurde die Idee von Steven Hawking, global und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten, in einer Plattform zusammengefasst. 

Mit unserer Idee sind wir nun Teil dieses Netzwerks! 

 

Das Projekt medipool.net entstand als gemeinnütziges Open Source Projekt im Rahmen des #WirVsVirus Hackathons der Bundesregierung. Der bundesweite Hackathon #WirVsVirus am 20.-22. März 2020 war eine gemeinsame Veranstaltung von Bundesregierung und sieben sozialen Initiativen und steht unter der Schirmherrschaft des Chefs des Bundeskanzleramts Prof. Dr. Helge Braun.
Weitere Informationen finden Sie auf www.wirvsvirushackathon.org

medipool.net

Solidarität in der Pandemie.

Gegründet 2020 nach Aufruf der Bundesregierung im Rahmen des #WirvsVirus Hackathons.
Dieses Internetangebot stellt keine Geschäftsform dar und dient nur zu Demonstrationszwecken. 
Diese Internetseite ist eine Darstellung eines Lösungskonzepts und dient nur privaten Zwecken. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now