Dräger Evita® Infinity® V500

 

  • Das Beatmungsgerät Evita V500 bietet innovative Technologie und steht für hochwertige Beatmung.

Beatmungsmöglichkeiten I

  • Lungendiagnose-Instrumente wie Low-Flow-Manöver (Inflektionspunkte)

  • Atemzug für Atemzug Recruitment-Trends (z. B. PEEP, EIP, VT, Cdyn)

  • Rekrutierungsinstrumente (z. B. lnspiration Hold, QuickSet, PressureLink)

  • PC-APRV mit AutoRelease

  • Volumetrisches CO2-Monitoring (VCO2, VTCO2, Slope Phase 3, Vds/VTe)

  • Entwöhnungsparameter (z. B. RSBi, P0.1, NIF)

  • Automatische Entwöhnung mit SmartCare/PS®

Urheberrecht: Dräger Webseite

COPYRIGHTS!

Beatmungsmöglichkeiten II
 

  • Variable Druckunterstützung, proportionale Druckunterstützung, automatische Tubuskompensation
     

  • Grafische Darstellung des Atemwegswiderstands und der Lungen-Compliance mit Smart Pulmonary View
     

  • „Room-to-breathe“-Konzept (AutoFlow®, BIPAP, VG)
     

  • Für die Beatmung von Neugeborenen geeignet
    (niedrigstes Tidalvolumen: 2 ml)

Funktionen zur Unterstützung
ihrer Arbeitsabläufe

 

  • Nicht-invasive Beatmung für alle Modi und alle Patientenkategorien

  • O2-Therapie ermöglicht Sauerstoffanwendung mit konstantem Flow

  • Flexible Bildschirmkonfiguration: 6 verschiedene Ansichten pro Patient – je nach Therapie

  • Vollständige Aufzeichnung aller Patientendaten, Alarme und Trends

  • Datenexport über USB-Schnittstelle

  • Kontext-sensitive Hilfefunktion und Online-Gebrauchsanweisung für Beatmungsmodi, Alarme und Gerätefunktionen

  • RFID-Funktionalität, z. B. zur Überwachung von Austauschintervallen und zur

  • Übertragung von Beatmungseinstellungen

Dyson CoVent

 

Spezifisch auf die Bedürfnisse von COVID-19-Patienten zugeschnitten und soll diese beim Atmen unterstützen.

Urheberrecht: Dyson Webseite UK

COPYRIGHTS!

Spezifikationen

 

  • Variable Druckunterstützung, proportionale Druckunterstützung, automatische Tubuskompensation
     

  • Grafische Darstellung des Atemwegswiderstands und der 

Das Projekt medipool.net entstand als gemeinnütziges Open Source Projekt im Rahmen des #WirVsVirus Hackathons der Bundesregierung. Der bundesweite Hackathon #WirVsVirus am 20.-22. März 2020 war eine gemeinsame Veranstaltung von Bundesregierung und sieben sozialen Initiativen und steht unter der Schirmherrschaft des Chefs des Bundeskanzleramts Prof. Dr. Helge Braun.
Weitere Informationen finden Sie auf www.wirvsvirushackathon.org

medipool.net

Solidarität in der Pandemie.

Gegründet 2020 nach Aufruf der Bundesregierung im Rahmen des #WirvsVirus Hackathons.
Dieses Internetangebot stellt keine Geschäftsform dar und dient nur zu Demonstrationszwecken. 
Diese Internetseite ist eine Darstellung eines Lösungskonzepts und dient nur privaten Zwecken. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now